Weekend Getaway: Ein Wellness Wochenende in Marburg

Das Landgrafenschloss in Marburg

*Anzeige

Rund eine Stunde Auto- oder Zugfahrt von Frankfurt am Main entfernt, wartet ein Grund für einen Freudentaumel auf euch. Die Studentenstadt Marburg, die mich vom ersten Moment verzaubert hat. Mit unerwarteten Geschmackserlebnissen, Glücksmomenten im Hotel-SPA und der hübschen Marburger Altstadt über der majestätisch das Landgrafenschloss thront. Obendrauf gilt Marburg als echter Geheimtipp bei Feinschmeckern, Weinliebhabern und allen, die auf der Suche nach Erholung und Wellness-Momenten sind.

Gourmet und Wellness sind die Zauberwörter bei diesem Wochenende in Marburg. Meine Tipps für ein entspanntes und köstliches Weekend Getaway im oberhessischen Bergland verrate ich euch in diesem Beitrag.

Auszeit mit Stil: Ein Wochenende in der VILA VITA Rosenpark

In einer Biegung der Lahn liegt das Refugium für mein Wochenende in Marburg. Das Luxushotel VILA VITA Rosenpark gehört zur VILA VITA Marburg, genauso wie eine Reihe fantastischer Restaurants in der Stadt. Dazu erzähle ich euch später mehr.

Schon bei der Ankunft setzt der Erholungseffekt ein. Im großzügigen Zimmer empfängt mich ein helles und edles Ambiente. Zwischen 14 Zimmerkategorien kann man je nach Budget und Anspruch wählen. Vom komfortablen Einzelzimmer, über ein Zimmer mit privater Wellnessoase bis zur Präsidentensuite.

Die Zimmer des Hotels verteilen sich auf verschiedene Gebäude auf dem Anwesen, an dem munter die Lahn vorbei plätschert. Im ganzen Haus findet man schöne Plätzchen zum Verweilen, ob draußen oder drinnen, und der Duft, der aus dem hoteleigenen Restaurant OLIVA strömt, gibt einen Vorgeschmack auf die mediterranen Köstlichkeiten, die mir am Abend serviert werden. Zum krönenden Abschluss des Tages empfehle ich euch, die Stufen der Wendeltreppe hinauf in die 360° Bar & Lounge zu nehmen. Das Bar-Team kredenzt euch kreative Cocktail-Eigenkreationen und serviert natürlich ausgewählte Weine von Spitzenwinzern sowie Spirituosen und mehr. Cheers!

Die SPA Welt der VILA VITA Rosenpark

Auf 1.000 Quadratmetern erstreckt sich der Wellnessbereich des VILA VITA Rosenpark. Neben einem Pool, Saunalandschaft und zahlreichen Rückzugsorten zum Entspannen, umfasst der SPA ein Dampfbad, eine Schneekabine, Solestollen, Infrarotsitze und einen Fußmassageweg.

Aufgrund der aktuellen Situation sind nicht alle Bereiche geöffnet. Trotzdem könnte ich es hier problemlos einen ganzen Tag aushalten. Vom Pool in die Sauna und im Anschluss auf einer der gemütlichen Liegen dösen, um danach den Rücken auf den Infrarotsitzen zu verwöhnen – und dann alles nochmal von Anfang. Herrlich!

Mit dem Code “Itchy2020” erhaltet ihr bis zum 31.12.2020 15 Prozent Rabatt auf aktuelle Zimmerpreise ab der Kategorie Comfort Suite & einen Gutschein für einen Aperitif nach Empfehlung des Restaurants p.P.

Um ihre Gäste in der aktuellen Situation zu schützen und einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen, hat die VILA VITA Marburg ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt. Im SPA sind beispielsweise zurzeit nur eine begrenzte Anzahl an Personen mit fest gebuchten Timeslots erlaubt und die zur VILA VITA gehörenden Restaurants sind mit Hochleistungsluftreinigern ausgestattet. Alle Infos zu den Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen erfahrt ihr hier.

Die besten Restaurants der Stadt: Marburg für Feinschmecker

Marburg hält eine ganze Reihe großartiger Restaurants für dich bereit. Durch folgende Speisekarten durfte ich mich während meines Kurztrips kosten.

Das Restaurant Bückingsgarten

Gut möglich, dass eine halbe Etage unterhalb des Schlossbergs ein verführerischer Duft hinauf zum Landgrafenschloss weht. Ort der Versuchung ist der Bückingsgarten, ein liebevoll restauriertes Restaurant mit edel-rustikalem Flair. Im Biergarten speist ihr mit fantastischem Blick über die Dächer Marburgs und in der kalten Jahreszeit könnt ihr es euch im gemütlichen Gastraum schmecken lassen. Sehr ans Herz legen kann ich euch das Tischbuffet, bei dem – ähnlich von Tapas – viele, kleine Schüsseln mit allerlei Köstlichkeiten serviert werden.

Das Marburger Esszimmer

Dass Innovation und Tradition eine hervorragende Symbiose eingehen können, beweist das Marburger Esszimmer. Neben einer saisonal inspirierten Speisekarte, werden euch sensationelle Sushi-Spezialitäten serviert. All jene, denen die Entscheidung bei der köstlichen Auswahl zu schwer fällt, können sich bei “Siener’s Surprise Menü” mit vom Küchenchef fein abgestimmten vier bis sechs Gängen überraschen lassen. Gleich neben dem Marburger Esszimmer erwarten euch bei Aroma Bistro & Eisbar cremige und fruchtige Eiskreationen. Das Aroma wurde wohlgemerkt von “Der Feinschmecker” als eine der 15 besten Eisdielen in Deutschland ausgezeichnet. Sowohl das Marburger Esszimmer als auch das Aroma findet ihr in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hotel Rosenpark.

Das Restaurant Waldschlösschen

Außerhalb der Stadt, in einem Marburger Stadtteil, der den sagenumwobenen Namen Dagobertshausen trägt, verbirgt sich in einer zauberhaften Villa das Restaurant Waldschlösschen. Auch hier könnt ihr euch ganz wunderbar ins kulinarische Vergnügen stürzen und euch von wechselnden Gerichten überraschen lassen. Im Kochtopf landet, was die Jahreszeit gerade so hergibt. Dazu eine erlesene Weinauswahl und auch das Dessertmenü lässt keine Wünsche offen. An Sonntagen lässt es sich im Waldschlösschen prima Brunchen.

An das Restaurant grenzt das Hofgut Dagobertshausen, eine wunderschöne Eventlocation zum Feiern, Lachen, Tanzen und Genießen. Das Hofgut kann für Hochzeiten, Geburtstage und Firmenfeiern gemietet werden. Außerdem sorgen Märkte, Konzerte und andere Veranstaltungen regelmäßig für einen guten Grund, um nach Dagobertshausen zu pilgern.

Genussmomente für Zuhause

Im Hofgut lohnt ein Blick in den Hofladen, in dem ihr Feinkost – vieles aus eigenem Anbau – und schöne Deko-Artikel zum (Selbst-)schenken findet. Einige der Produkte gibt’s übrigens auch in der Marburger Innenstadt im VITA essentials.
Sollte das nächste Marburg-Wochenende doch noch auf sich warten lassen, könnt ihr eine Auswahl feiner Spezialitäten des Hofgut Dagobertshausen im Onlineshop bequem nach Hause liefern lassen.

Ausflugstipps & Sehenswürdigkeiten für ein Wochenende in Marburg

Neben entspannten Stunden im SPA und dem Genießen kulinarischer Gaumenfreuden gibt es natürlich noch eine Reihe weiterer guter Gründe für ein Wochenende in Marburg:

  • Das Landgrafenschloss besichtigen und lustwandeln im Schlosspark
  • Streifzüge durch die Marbuger Oberstadt
  • Die Pflanzenwelt der Botanischen Gärten der Universitätsstadt erleben
  • Die Aussicht auf Marburg vom Kaiser-Wilhelm-Turm genießen

Bleibe immer up to date und folge Rhein-Main-Blog auf Instagram, Facebook und Pinterest. Du bist auch auf Pinterest aktiv und hast Lust mitzupinnen? Dann schau mal hier, auf meinem Gruppenboard für das Rhein-Main-Gebiet, vorbei.

*Transparenz: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit VILA VITA Marburg. Alle Meinungen und Eindrücke sind die unseren und wir empfehlen ausschließlich was uns wirklich überzeugt hat.

Kategorie Fundstücke, Hoteltipps, Miniurlaub, Wellness
Sarah
Autor

Mainzerin Sarah ist die Gründerin des Rhein-Main-Blogs und auch nach 30 Jahren glücklich die schöne Stadt am Rhein ihr Zuhause nennen zu dürfen. Wenn sie nicht gerade im Homeoffice arbeitet, trifft sie sich mit Freunden im Lieblingscafé, schlendert über Wochenmärkte oder unternimmt Erkundungen in der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.