Der RheinTerrassenWeg im Herbst: Von Bodenheim nach Mainz-Laubenheim

Goldene Reben auf dem RheinTerrassenWeg im Herbst

Herbstspaziergänge sind etwas Wundervolles. Haben mich doch früher vor allem Wälder mit ihrer bunten Blätterpracht zu dieser Jahreszeit in ihren Bann gezogen, sind es heute die Weinberge, die mich faszinieren. Für mich gehören sie definitiv zu den schönsten Orten im Herbst.

Warum sich ein Ausflug gerade jetzt lohnt

Wenn der Wein gelesen ist, die Spätsommertage schon etwas zurückliegen und der Herbst Einzug hält, zeigen sich die Weinberge Rheinhessens von ihrer schönsten Seite. Sie strahlen je nach Rebsorte in gelb, orange und rot. Ein echtes Farbenwunder!

Grund genug, um die Zeit mal wieder für eine kleine Wanderung durch die herrlich bunten Weinberge zu nutzen. Eine Tour auf dem Rheinterrassenweg ist dafür perfekt geeignet. Auf einer Strecke von rund 75 Kilometern führt er euch von Worms bis nach Mainz.

Die Etappe von Bodenheim nach Mainz-Laubenheim ist ideal für einen Feierabendspaziergang, eine gemütliche Sonntagswanderung oder eine Halbtagstour.

Start der 6,4km langen Wanderung ist der Bahnhof in Bodenheim. Von hier führt euch der Zuweg durch den historischen Ortskern, vorbei an schönen Fachwerkhäusern und alten Bauwerken. Wenn ihr der Beschilderung folgt, seht ihr schon nach wenigen Minuten die ersten Weinberge.

Wandern durch das bunte Rebenmeer

Die Wanderung führt euch mitten durch das bunte Rebenmeer. Dabei bieten sich immer wieder tolle Fernblicke von der rheinhessischen Hügellandschaft in die Rheinebene und darüber hinaus. Bei guter Sicht könnt ihr sogar die Skyline von Frankfurt sehen.

Nach etwa 5km erreicht ihr die Laubenheimer Höhe. Hier lädt das Hofgut mit seiner großzügigen Terrasse zum Verweilen ein. Bei einem Glässchen Wein oder einer Traubensaftschorle könnt ihr den herrlichen Ausblick über die Weinberge genießen, bevor ihr zum Endspurt aufbrecht.

Vom Hofgut Laubenheimer Höhe lauft ihr anschließend bergab in Richtung Laubenheim. Vom Bahnhof bringt euch die S-Bahn innerhalb von wenigen Minuten zurück zum Ausgangspunkt – dem Bahnhof in Bodenheim.

Durch die gute Anbindung der einzelnen Orte, die ihr sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug bequem erreichen könnt, lassen sich Länge und Dauer dieser Wanderung ganz einfach nach Lust und Laune anpassen. So kann man viele verschiedene Etappen des Rheinterrassenwegs erkunden.

Wer möchte, kann die Tour auch andersherum laufen. Dann empfiehlt es sich, in einer der vielen Weinwirtschaften in Bodenheim einzukehren.

Bewegung und frische Luft bewirken Wunder. Also schnappt euch eure Wanderschuhe, geht raus und nutzt die goldenen Herbsttage, solange sie uns diese herrlich schönen Aussichten bieten.

Details zur Etappe Bodenheim-Laubenheim auf dem RheinTerrassenWeg

Hinkommen
Mit den ÖPNV erreicht ihr den Bahnhof in Bodenheim (alternativ Bahnhof Mainz-Laubenheim). Für die Anreise mit dem Auto empfiehlt sich der Parkplatz direkt vor dem Bahnhof. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung bis zum RheinTerrassenWeg.

Strecke & Dauer
Spaziergänger benötigen für die 6,4 Kilometer mit Rast und Fotopausen etwa 2 Stunden.

Einkehren
Bodenheim: Eine der vielen Weinwirtschaften
Laubenheim: Hofgut Laubenheimer Höhe
Alternative: Eigenes Picknick vorbereiten und unterwegs genießen

Weitere Infos und die GPX-Datei zum Download gibt’s hier.

Bleibe immer up to date und folge Rhein-Main-Blog auf Instagram, Facebook und Pinterest. Du bist auch auf Pinterest aktiv und hast Lust mitzupinnen? Dann schau mal hier, auf meinem Gruppenboard für das Rhein-Main-Gebiet, vorbei.

Kategorie Alltagsflucht, Herbst, Wandern
Theresa

Von der Hauptstadtmetropole Berlin zog es Theresa der Liebe wegen ins beschauliche Wiesbaden. Doch zu Hause trifft man sie tatsächlich eher selten, denn sie liebt das Reisen. Egal ob schöne Städte, herrliche Natur, süße Cafes oder nette Restaurants – sie ist immer auf der Suche nach neuen Entdeckungen. Das Fotografieren ist dabei ihr kreativer Ausgleich zum Arbeitsalltag. Es ermöglicht ihr, unterwegs zu sein, Dinge aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen und die schönen Momente für die Ewigkeit festzuhalten. Einige dieser Marmeladenglasmomente findet ihr auf ihrem Instagramprofil @_theresa.be

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.